Es werden keine weiteren Anmeldungen mehr zugelassen, da Mitglieder nicht mehr posten. Impressum 
Es werden keine weiteren Anmeldungen mehr zugelassen, da Mitglieder nicht mehr posten.
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 1.015 mal aufgerufen
 WingMakers - Interviews
Fee Offline



Beiträge: 150

26.09.2006 10:50
zum 4. Interview antworten
http://www.wingmakers.com/secretpagenavigation.html
Hab ich separat bei meiner Internetsuche gefunden. Ist sehr interessant und man gelangt zur final page:
http://www.wingmakers.com/chamberofself.html , die meines Erachtens alles sagt, was wir tun müssen, um uns mit Allem Was Ist (auch Gott, oder Schöpfer...genannt)zu verbinden.
Über die secretpage lohnt sich die Diskussion : )
Übrigens Babelfish übersetzt sehr unzureichend.

Liebe Grüße Fee

Uwe Offline

Admin

Beiträge: 159

27.09.2006 14:44
#2 RE: zum 4. Interview antworten

Hallo Fee!

Danke, daß Du die Reise des Selbst mir wieder in Erinnerung gebracht hast.

Anbei eine mögliche Übersetzung (per Programm + kurze Überarbeitung):

"Nachricht von James

Herzliche Glückwünsche, Sie haben diese letzte Seite in der Suche nach dem Selbst gefunden. Was Sie gerade geschafft haben, ist eine Metapher für die innere Reise. Jede Ebene oder Seite stellte einen Schleier dar, der das innerste Selbst bedeckt und seine Stimme und seine Verhalten unklar macht.

Wenn Sie diese Seite zu Ihren eigenen Bedingungen erreicht haben, haben Sie einen Sinn der Leistung, die verdient ist. Wie der Transfer der Ersten Quelle in der vorherigen Seite so passend erklärt, ist es das Selbst, das die Kammer ist, in der wir mit mit der Erster Quelle kommunizieren.

Auf diese Art ist die Frage, die Ihren Verstand überqueren kann, wie man diese Kammer des Selbst aufdecken kann, so dass Sie mit Ihrem Schöpfer kommunizieren können.

Ohne Rücksicht darauf, wie die Frage entworfen ist, und es unzählige Arten gibt, in denen man diese Frage stellen kann, ruft es dieselbe Antwort hervor: Sie müssen Ihren Grund, mit Ihrem Schöpfer zu kommunizieren, erst deklarieren.

Ihre Motivationen formen den Weg, auf die Sie diese Kammer des Selbst finden, weil der Kernimpuls dem Ganzheitsnavigator widerspricht. Es wünscht Vereinigung mit seinem Schöpfer, aber es wurde auch von seinem Schöpfer eingeprägt, sich selbst zu erkunden und seine Identität zu kodifizieren, getrennt von seinem Schöpfer.

Viele Leute wünschen, mit der Ersten Quelle zu kommunizieren und denken, dass es das passende Ding ist, das zu tun ist. Andere glauben, es ist die Aufgabe ihres Innenlebens nach Gott zu suchen und seiner Nachricht zuzuhören, was auch immer in ihrem Leben daraus erscheinen könnte. Manche ziehen es vor, mit solch einer Intensität zu suchen, daß die Suche selbst ihre eigene Bedeutung nimmt. Doch die meisten Menschen sind, wenn sie überhaupt suchen, zufrieden, dass die Suche nach Gott im Lesen und der Verehrung religiöser oder geistlicher Doktrin endet.

Das Element, das sich den meisten Suchenden entzieht, ist das klare Verständnis ihrer Motivationen und die Kenntnis davon, dass durch diese Klarheit ihre Suche beeinflusst oder geleitet wird. Dies ist ein subtiles Element der geistlichen Tapisserie (Teppichwirkerei), die Sie einhüllt. Ihr Motiv bildet, um mit Ihrem Schöpfer innerhalb der Kammer des Selbst zu kommunizieren, den Entwurf Ihrer aufsteigenden Pfades in die Welten Ihres Schöpfers. Das ist wichtig.

Sie fragen sich zweifellos, was das passende Motiv ist, und wende ich dieses Motiv in meinen eigenen Aktivitäten an? Es könnte sein, dass Sie sich auch fragen, was ist die Kammer des Selbst?

Die Kammer des Selbst ist der elementare Teil von Ihnen, der immer von äußeren Einflüssen befreit ist. Es ist wo Sie in der Stimme Ihrer göttlichen Natur empfangen und senden. Es ist, wo Sie immer sind, wenn Sie innerhalb der evolutionären Welten sind. Es ist der Rückzug, das Heiligtum und der Hafen von Ihrem innersten Selbst. Es sind die Verknüpfungen von Ihrem Gottesfragments und Ihrem menschlichen Instrument.

Dies ist der Ort, wo Ihre Motive Sie nehmen müssen. Nicht für Gott, nicht für die Kirche, nicht für religiöse Erscheinungsfeste, nicht für die spirituelle Erweckung, nicht für Lehrer, nicht für die Frömmigkeit, nicht für Gesundheit und Glück. Ihre Motive für das Kommunizieren mit Gott sind, einen abgetragenen (well-worn) Pfad zwischen Ihrer menschlichen Persönlichkeit und zu dieser Kammer des Selbst zu entwickeln.

Jetzt fragen Sie: Wie tue ich das genau?

Immer fragen Sie über Methoden und Techniken, träumen wie das zu machen ist, bevor sie visualisieren, wo das sein wird.

Dies ist der Schlüssel zu Ihrer Frage. Stellen Sie sich Ihre Kammer des Selbst vor. Geben Sie ihm Dimension. Flüstern Sie das Leben darin. Machen Sie sie zu einem Ort tiefer geistlicher Resonanz, wo Klarheit des Verstands unmittelbar ist, und in dieser Klarheit Liebe ohne Unterbrechung auftritt. Wenn Sie sich diese Kammer visiualisieren können und Sie oft innerhalb der Kammer sind, wird es die Brücke zu Gott, die Sie immer gesucht haben.

Benutzen Sie Ihre Ideen für diese Kammern innerhalb der Foren oder Ihrer Studiengruppen oder zwischen Ihren Geliebten. Passen sie sich an und denken daran, ein Fenster mit Sicht auf die Sterne zu stellen, sind die Kammern von anderen Seelen. (Personalize them and remember to place a window with a view of the stars the chambers of other souls.) Wenn Sie es zeichnen (draw) können, tun Sie es. Wiederholen Sie es immer wieder, bis Sie die Wände, die Strukturen fühlen, den Duft riechen und die leichten Teilchen sehen können, die Ihre Kammer beleuchten.

Dies beendet die Reise des Selbst.

Aus meiner Welt zu Ihrer. "

Liebe Grüße,

Uwe

Amos Offline



Beiträge: 10

25.08.2009 18:50
#3 RE: zum 4. Interview antworten

Hallo Fee,
hallo Uwe,

In Antwort auf:
immer fragen Sie über Methoden und Techniken, träumen wie das zu machen ist, bevor sie visualisieren, wo das sein wird.

Dies ist der Schlüssel zu Ihrer Frage. Stellen Sie sich Ihre Kammer des Selbst vor. Geben Sie ihm Dimension. Flüstern Sie das Leben darin. Machen Sie sie zu einem Ort tiefer geistlicher Resonanz, wo Klarheit des Verstands unmittelbar ist, und in dieser Klarheit Liebe ohne Unterbrechung auftritt. Wenn Sie sich diese Kammer visiualisieren können und Sie oft innerhalb der Kammer sind, wird es die Brücke zu Gott, die Sie immer gesucht haben.
Dazu fällt mir das Buch von Drumvalo Melchizedek "Aus dem Herzen leben" ein, in dem er eine Meditation beschreibt, durch die man in die "geheime Kammer" des Herzens kommt. Ist man in dieser können sich u. a. viele Zugänge eröffnen. Es ist eine sehr schöne Meditation.

liebe Grüße
Amos

 Sprung  

Das Grosse Portal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de