Es werden keine weiteren Anmeldungen mehr zugelassen, da Mitglieder nicht mehr posten. Impressum 
Es werden keine weiteren Anmeldungen mehr zugelassen, da Mitglieder nicht mehr posten.
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.418 mal aufgerufen
 NeoWissenschaften
Seiten 1 | 2
Lutz Offline



Beiträge: 92

15.05.2007 12:38
Zeitreisen antworten

Ich möchte hier meine Zeitreisen-Hypothese einfügen:

Zeit ist eine Funktion des Bewusstseins.

Unter einem Bewusstseinslevel von 500 (auf der Skala nach Hawkins) interpretiert das Bewusstsein des Menschen Zeit als eine linear-kausale Abfolge von Ereignissen.
Erst über 500 ist er fähig, Gleichzeitigkeit bzw. immerwährende Schöpfung wahrzunehmen.

Nehmen wir an dass die heute lebenden 400er in tausend Jahren sich bewusstseinsmäßig so weiter entwickelt haben, dass eine größere Anzahl Menschen bei angenommenen BW 570 sind und daher in der Lage sind, in die (analoge) Linie der Gleichzeitigkeit einzusteigen und an einer beliebigen Stelle der "Vergangenheit" wieder herauszukommen um dort sich dem aktuellen Bewusstsein anzupassen und sich auch "linear" zu verhalten.

In tausend Jahren ist die Antriebstechnik für Flugkörper weiter entwickelt.
Die Aura (bzw. das Bewusstseinsfeld) der Zeitreisenden mit dem (angenommenen) 570er BW ist so groß, dass das Fluggerät mit eingeschlossen ist und die Zeitreise mitmacht. Senken die Zeitreisenden ihr Bewusstsein auf unter 500, so tritt das Fluggerät wieder in der linear-kausalen Welt in Erscheinung, wird sichtbar und bewegt sich.

Das oft beschriebene und befürchtete Paradox tritt dabei nicht auf, da alles gleichzeitig ist und eine Veränderung in der "Vergangenheit" automatisch von einer Veränderung in der "Zukunft" begleitet wird.

Somit wäre ein UFO eigentlich ein Zeitreisephänomen eines höheren Bewusstseins.

__________________________________
Glaubt nicht an irgendwelche Überlieferungen, nur weil sie für lange Zeit in vielen Ländern Gültigkeit besessen haben.
Glaubt nicht an etwas, nur weil es viele dauernd wiederholen.
Akzeptiert nichts, nur weil es ein anderer gesagt hat, weil es auf der Autorität eines Weisen beruht oder weil es in einer heiligen Schrift geschrieben steht.
Glaubt nichts, nur weil es wahrscheinlich ist.
Glaubt nicht an Einbildungen und Visionen, die ihr für gottgegeben haltet.
Glaubt nichts, nur weil die Autorität eines Priesters oder Lehrers dahinter steht.
Glaubt das, was ihr durch lange eigene Prüfung als richtig erkannt habt, was sich mit euerm Wohlergehen und dem anderer vereinbaren lässt.
(Gautamo Buddha)

ELiza Offline



Beiträge: 14

15.05.2007 18:18
#2 RE: Zeitreisen antworten

Das oft beschriebene und befürchtete Paradox tritt dabei nicht auf, da alles gleichzeitig ist und eine Veränderung in der "Vergangenheit" automatisch von einer Veränderung in der "Zukunft" begleitet wird.

Lutz

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><<

Lutz, kannst du das bitte nochmal mit anderen Worten erklären? welches befürchtete Paradoxum meinst du denn in diesem Fall?

ELiza


Höheres Bewusstsein wird manchmal auch Lichtmauer genannt. Siehe "Hinter der Lichtmauer- von Elisabeth Klarer". Das Buch ist leider eine Rarität und schwer zu beschaffen. Was mich fasziniert hat, war diese Normalität und fast schon Demut mit der sie damit umgegangen ist. Ihr späterer Mann Akon war ein ganz normaler Wissenschaftler aus der Zukunft der sie ein paarmal auf seinen Planeten mitgenommen hat, doch sie konnte nie lange bleiben, da ihr Herzschlag den höheren Schwingungen nicht gewachsen war.
Seit ich dieses Buch gelesen habe, hat sich das "mystische" Gefühl - Gott sei Dank - verabschiedet.

Manchmal denke ich es genügt ein Wimpernschlag und schwups...

Uwe Offline

Admin

Beiträge: 159

17.05.2007 19:48
#3 RE: Zeitreisen antworten
Hallo Lutz!

Sehr elegant und interessant Deine Zeitreise-Theorie.

Hier eine ähnliche Theorie:
Ein Mensch (ein Wesen) kann meiner Meinung nicht nur aus Bewusstsein bestehen, denn das Bewusstsein muss irgendwie lokalisiert werden. Dies geschieht durch die Geist- sowie Körper-(Herz, Emotionen, Verstand) Komponente. Diese Trinität (B-G-K) kann zwar die Gleichzeitigkeit wahrnehmen, aber das reicht eben nicht. Sie muss mit ihr interagieren können. Und das könnte durch die Nicht-Raum und Nicht-Zeit Komponente geschehen. Dort sind, wie ich es verstanden habe, alle Ereignisse unserer Raum-Zeit Dimension „gespeichert“, d.h. vorhanden. Also Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Somit eine Form der Gleichzeitigkeit. Aber nicht „Deine“, oder? Ist es möglich „Deine“ mit Worten zu erklären?

Die Trinität, einschließlich UFO, tritt also dort ein, sucht den gewünschten Punkt und tritt in unsere Raum-Zeit Dimension wieder aus. Voilà!

Diese und Deine könnte z.B. einige UFO’s erklären. Aber meiner Meinung nicht alle. Einige sind bestimmt auch irdisch, außerirdisch und aus höheren Dimensionen.

Der Körper müsste während des Reisens feinstofflicher Art, entsprechend des Nicht-Raumes und der Nicht-Zeit sein, was das auch immer heißt, und beim Ankommen wieder vom Bewusstsein des Menschen materialisiert werden. Genauso das UFO.

Ich bin nur froh, dass ein Bewusstsein von >500 mit Kraft und somit mit Ethik einhergeht, und Zeitreisen dadurch vor Unfug geschützt zu sein scheinen und damit auch das Großvater-Paradox meiner Meinung gar nicht zur Diskussion steht. Außerdem glaube ich, dass jede Veränderung in der Vergangenheit, schon Teil unserer Gegenwart ist und somit das Großvater-Paradox auch hinfällig wird.

Liebe Grüße,

Uwe

P.S. ELiza, ich glaube Lutz meint das obengenannte Großvater-Paradox (siehe Internet)
Lutz Offline



Beiträge: 92

20.05.2007 18:06
#4 RE: Zeitreisen antworten
Hallo miteinander,

Mir fehlt die Fähigkeit, mit meinem Bewusstsein die Gleichzeitigkeit so in Worte fassen zu können, dass sie der Intellekt verarbeiten kann. Das ist etwas für über 500 und die gelegentlichen Ausflüge in diesen Bereich erlauben es sprachlich nicht, etwas nach hier mitzunehmen und zu beschreiben.

Es gab mal einen Film: "Und ewig grüßt das Murmeltier" . Der Horror einer Zeitschleife.

Ich denke aber an den WM - Interventionspunkt. Da ist es zwar nicht die Gleichzeitigkeit erklärt, wohl aber eine Anwendung wie in meiner Theorie.

Für Eliza: Das (Großvater-)Paradox besagt, dass ich in meine Vergangenheit reise, dort meinen Großvater umbringe, bevor er meine Großmutter kennen lernt. Damit existiere ich nicht in der Zukunft.

Wobei ich ja als Seele gegebenenfalls bei anderen Eltern inkarnieren kann und wenn es sein muss, in einem Parallel-Universum.

Ich würde Bewusstsein nicht lokalisieren wollen. Körper, Seele und Geist sind Träger von Bewusstsein. Etwa so, wie eine Diskette Träger von Informationen ist (Die Diskette selbst in keine Information).

Viele Grüße von Lutz

__________________________________
Glaubt nicht an irgendwelche Überlieferungen, nur weil sie für lange Zeit in vielen Ländern Gültigkeit besessen haben.
Glaubt nicht an etwas, nur weil es viele dauernd wiederholen.
Akzeptiert nichts, nur weil es ein anderer gesagt hat, weil es auf der Autorität eines Weisen beruht oder weil es in einer heiligen Schrift geschrieben steht.
Glaubt nichts, nur weil es wahrscheinlich ist.
Glaubt nicht an Einbildungen und Visionen, die ihr für gottgegeben haltet.
Glaubt nichts, nur weil die Autorität eines Priesters oder Lehrers dahinter steht.
Glaubt das, was ihr durch lange eigene Prüfung als richtig erkannt habt, was sich mit euerm Wohlergehen und dem anderer vereinbaren lässt.
(Gautamo Buddha)

Fee Offline



Beiträge: 150

21.05.2007 10:11
#5 RE: Zeitreisen antworten

Hallo Ihr Lieben,

eigendlich wollte ich hier nix dazu schreiben, weil so vieles über meinen Verstand geht . Nur manchmal, für einen flüchtigen Augenblick denke ich, größere Zusammenhänge zu erfassen, aber wenn ich dann versuche mit meinem Verstand daran zu arbeiten, ist alles noch verworrener als vorher. (Beispielsweise mit der linearen und vertikalen Zeit.)

Das Interwiev 1 bietet jedenfalls für speziell dieses Thema hier wertvolle Informationen.
So ist es durchaus möglich - rein „technisch“- den Raum so zu manipulieren, dass Weltraumreisen rel. leicht und schnell möglich sind.
Es ist auch zu beachten, dass nicht jeder sgn. Außerirdische beste liebevolle Absichten hat, wenn er uns per Ufo besucht . Das wäre aber der Fall, wenn man, wie du andeutest, lieber Lutz, nur bei so hohem Bewusstsein reisen könnte.
Zeitreisen und das Ufo-Phänomen würde ich nicht so gleich setzen wollen.
Zeitreisen, und noch dazu nicht nur als Beobachter, sondern als Handelnder (direkt in das jeweilige Geschehen eingreifen), ist dagegen sicher nur mit einem extrem hohen Bewusstsein möglich.

Übrigens Lutz, für mich ist die Seele reines Bewusstsein, und kein Träger von Bewusstsein, wie der menschliche Körper.

Liebe Grüße Fee

ELiza Offline



Beiträge: 14

21.05.2007 13:25
#6 RE: Zeitreisen antworten
Liebe Fee,

schau mal hier: http://de.wikibooks.org/wiki/Theosophisches_Weltbild

komischerweise hat mich das nie richtig interessiert, aus wieviel Körper wir bestehen, doch scheinen mir einige wichtig zu sein (zumindest sich damit auseinanderzusetzen.)

Mir passierte schon einiges, wo ich mich fragte, mit was ich eigentlich unterwegs war, da mein "fester" Körper ja nicht mitging.

Wenns um Zeitreisen geht, könnt ich mir vorstellen, dass da nur reines Bewusstsein am Werk ist, nicht die Seele, die ja irgendwo auch ne gewisse Substanz hat (meßbar). (Z.B. Ätherprojektion = Seele/Ätherkörper gegen Astralprojektion = Bewusstsein).

Gruß
ELiza

Persönlicher Gedanke: Könnte man Astralreisen gleichsetzen mit Zeitreisen? Ich bin mir da nicht sicher, da ein Zeitreisender in einer Hülle/Körper wahrgenommen wird. Wenn ich mir aber wiederum überlege, werden auch Astralreisende die nur mit Bewusstsein reisen von anderen gesehen, die eben die gleiche Resonanz haben.

Wenn ich mir Z.B. Jesus herauspicke als Beispiel eines Aufgestiegenen Meisters, dann hat der die Fähigkeit mit oder ohne Körper -- wie er will -- in den verschiedenen Raum/Zeiten herumzuwirken.
Fee Offline



Beiträge: 150

21.05.2007 18:19
#7 RE: Zeitreisen antworten

Liebe Eliza,

für mich ist die Seele individualisiertes Quellbewusstsein und entspricht dem Höheren Selbst(Wesen). Es ist alles eine Frage der AUslegung von Begriffen.
Also damit: (Auszug aus deinem Link)"Danach muss die mit niederen Wünschen und Begierden behaftete Seele nach und nach ihren grobstofflichen Ballast abwerfen." kann ich nichts anfangen. Das ist nicht der gleiche Bedeutungssinn von Seele, wie ich es verstehe.

Eliza:" Wenns um Zeitreisen geht, könnt ich mir vorstellen, dass da nur reines Bewusstsein am Werk ist, nicht die Seele, die ja irgendwo auch ne gewisse Substanz hat (meßbar). (Z.B. Ätherprojektion = Seele/Ätherkörper gegen Astralprojektion = Bewusstsein)."

Wer soll denn mit diesem reinen Bewusstsein reisen? Ich denke, nur ein irgendwie individualisiertes Bewusstsein will und kann solche Erfahrungen machen.

Ach ich bin verwirrt...

LG Fee

ELiza Offline



Beiträge: 14

22.05.2007 14:34
#8 RE: Zeitreisen antworten

Hallo Fee,

macht nix

wenn ich am Computer sitze, dann kann ich den bedienen und so allerhand noch, wenn er aber defekt ist, oder irgendwas unvorhergesehenes passiert können auch nur "Eingeweihte" die sich mit dem ganzen Aufbau auskennen etwas unternehmen.

So sehe ich das mit unseren ganzen Körpern. Ich nutze sie wie die meisten Menschen. Wenns dann allerdings ans "Eingeweihte" geht, dann könnte es von Vorteil sein, dass man weis warum und wie was funktioniert.

Als ich das erste mal aus meinem Körper "raus" bin und an die Zimmerdecke, hätt ich glatt gedacht mein ganzer Körper geht nach oben. Da aber mein Mann den Arm um mich gelegt hatte, ging das ja nicht. Er bemerkte nichts davon.
Ein anderes Mal ging ich zu Bett, ich war kaum gelegen, "schoß" ich wie eine Rekete durchs Zimmer (durch die geschlossene Türe), ins andere Zimmer und stoppte vor der Wohnzimmertüre und schoß wieder rückwärts zurück, Das ging so schnell (Millisekunde), dass ich dachte ich müsste Flugzeuge im Bauch spüren, doch ich blieb sehr ruhig.

Ich erzähle das nur, weil man durch Erlebnisse zu fragen anfängt.

Darum frage ich mich auch, ob und wieweit Zeitreisen, Äther- und Astralprojektionen unterschiedlich sind.

Es wäre von Vorteil, wenn man jemanden kennen würde, der schon Zeitreisen unternommen hat bzw. unternimmt.

ELiza

ELiza Offline



Beiträge: 14

22.05.2007 21:47
#9 RE: Zeitreisen antworten
Was ich sehr interessant finde:


Zeitreisen = Mer-ka-ba

Meines Wissens kann man mit der Aktivierung der Merkaba Zeitreisen unternehmen (vorrausgesetzt man ist soweit).

Die Merkaba (ist ein Licht um uns herum) sieht so aus:

http://content.answers.com/main/content/...px-Merkaba2.png

und eine aktivierte und schnellrehende Merkaba wie ein Ufo oder eine Galaxie s.u.:

http://www.astronomie.de/fachbereiche/ra...-light/n891.jpg

das finde ich erstaunlich, habe das auch jetzt erst bemerkt. Die Merkaba kenne ich schon länger, doch dass sie bei "Benutzung" wie ein Ufo aussieht?

ELiza
Lutz Offline



Beiträge: 92

23.05.2007 13:40
#10 RE: Zeitreisen antworten

Hallo miteinander,

also Bewusstsein und Seele ist zweierlei.

Ich zitiere aus "Spiritualwiki":

Bewusstsein existiert nach Hawkins als absolutes und nicht minderbares Substrat. Es ist unabhängig von der Menschheit, sie ist jedoch in ihm inbegriffen. Bewusstsein ist allgegenwärtig und schließt alles ein, unabhängig von Ort, Raum und Zeit. Wie ein Spiegel bleibt es von weltlichen Geschehnissen unverändert und unbeeinträchtigt. Ähnlich wie die Schwerkraft existiert es als der Kontext, aus dem sich Potentialität verwirklicht von der Formlosigkeit in die Form und vom Unvollendeten in das Vollendete.

Laut Netzlexikon lexToday.de bezeichnet Bewusstsein (lat. conscientia Mitwissen) die Fähigkeit, über mentale Zustände, also etwa Gedanken, Emotionen, Wahrnehmungen oder Erinnerungen zu verfügen.
Das Phänomen des Bewusstseins wird oft als eines der größten ungelösten Probleme von Philosophie und Naturwissenschaft angesehen. Selbst eine allgemein anerkannte präzise Definition von Bewusstsein liegt bisher nicht vor.


Man kann aber sagen ,dass sich das Bewusstsein der Seele weiterentwickelt und dass es verschiedene Ebenen des Bewusstseins gibt.

Grüße von Lutz

__________________________________
Glaubt nicht an irgendwelche Überlieferungen, nur weil sie für lange Zeit in vielen Ländern Gültigkeit besessen haben.
Glaubt nicht an etwas, nur weil es viele dauernd wiederholen.
Akzeptiert nichts, nur weil es ein anderer gesagt hat, weil es auf der Autorität eines Weisen beruht oder weil es in einer heiligen Schrift geschrieben steht.
Glaubt nichts, nur weil es wahrscheinlich ist.
Glaubt nicht an Einbildungen und Visionen, die ihr für gottgegeben haltet.
Glaubt nichts, nur weil die Autorität eines Priesters oder Lehrers dahinter steht.
Glaubt das, was ihr durch lange eigene Prüfung als richtig erkannt habt, was sich mit euerm Wohlergehen und dem anderer vereinbaren lässt.
(Gautamo Buddha)

Fee Offline



Beiträge: 150

23.05.2007 16:13
#11 RE: Zeitreisen antworten


Hallo Lutz ,

du beschreibst hier meines Erachtens die Ursprungsintelligenz, dass Energiebewusstsein der Ersten Quelle.
Aber warum sollten die einzelnen Seelen nicht induvidualisiertes Bewusstsein von dieser Ursprungsintelligenz sein?

LG Fee

Uwe Offline

Admin

Beiträge: 159

24.05.2007 21:14
#12 RE: Zeitreisen antworten

Hallo zusammen!

Lokalisieren heißt für mich, dass irgendetwas in den verschiedensten Körpern, die natürlich Träger des Bewusstseins sind, das Bewusstsein anzieht.

Für mich bedeutet eine Zeitreise (aus dem 3 dim. Raum), sich in der Zeit vor oder zurück zu bewegen. Logo! Vor der Reise muss man sich in der Gleichzeitigkeit (=vertikale Zeit, Achtung: Korrektur zu Oben) sich die Infos holen, die man dafür benötigt.
Ein Zeitreisender kann Beobachter oder Agierender sein. Der Beobachter, d.h. dessen Bewusstsein kann sich körperlich in einer anderen Raum-Dimension (z.B. in der Astralebene) befinden, und der Agierende kann sich am Anfang ebenfalls in einer anderen Raum-Dimension aufhalten, aber am Ende der Reise muss er sich innerhalb der Raum-Dimension materialisieren, in der er etwas verändert will. Der Beobachter muss sich logischerweise aber auch zeitlich versetzen. Schlussfolgerung: jede Position innerhalb eines Raumes hat zeitlich ein Gegenstück innerhalb eines anderen Raumes. Verständlich?
Wie kann man Reisen? Mit einer künstlichen Maschine (Materialien) oder mit seinen als Wesen zur Verfügung stehenden Körpern und somit mit Bewusstsein. Die Maschine muss erst erfunden werden , aber die Körper stehen uns jetzt schon zur Verfügung.
Na dann gutes Zeitreisen.

Liebe Grüße

Uwe

P.S. Ich glaube, wir definieren die Seele alle unterschiedlich. Für mich z.B. entspricht die Seele, den Seelenkörper unseres Wesens, in der sich der Geist mit seinem individualisierten Bewusstsein befindet. Von meiner Warte aus, habt ihr also alle Recht.

Fee Offline



Beiträge: 150

25.05.2007 10:07
#13 RE: Zeitreisen antworten

Ooohhh, das klingt so gut und ist logisch Uwe

Jetzt sag nur noch, dass du schon die ein oder andere Zeitreise unternommen hast?

Ich kann das leider noch nicht .

LG Fee

Lutz Offline



Beiträge: 92

25.05.2007 14:30
#14 RE: Zeitreisen antworten
Hallo miteinander,

es kommt eben darauf an, wie man den Begriff der Zeitreise fasst und was man als dazugehörig denkt. Wenn ich mir Kindheitserinnerungen im Gedächtnis suche, mache ich genauso eine nichtkörperliche Zeitreise wie bei einer Reinkarnationstherapie.

Aber es geht auch anders:

http://www.damanhur.org/orome/info/html/zeitreisen.htm

Ich habe mir schon überlegt, dort mal Urlaub zu machen, aber einerseits werden die mich da nicht hineinlassen und andererseits wird es Sprachprobleme geben.

Von echten Zeitreisen ist über Pater Ernettis Zeitmaschine bei "Dein Schicksal ist vorherbestimmt" (bei ebay für 1 Euro bis 27.5.!!) zu lesen oder "Die vertikale Ebene" - wers original lesen will THE VERTICAL PLANE.

Aber bitte wieder zurück kommen !

Grüße von Lutz

__________________________________
Glaubt nicht an irgendwelche Überlieferungen, nur weil sie für lange Zeit in vielen Ländern Gültigkeit besessen haben.
Glaubt nicht an etwas, nur weil es viele dauernd wiederholen.
Akzeptiert nichts, nur weil es ein anderer gesagt hat, weil es auf der Autorität eines Weisen beruht oder weil es in einer heiligen Schrift geschrieben steht.
Glaubt nichts, nur weil es wahrscheinlich ist.
Glaubt nicht an Einbildungen und Visionen, die ihr für gottgegeben haltet.
Glaubt nichts, nur weil die Autorität eines Priesters oder Lehrers dahinter steht.
Glaubt das, was ihr durch lange eigene Prüfung als richtig erkannt habt, was sich mit euerm Wohlergehen und dem anderer vereinbaren lässt.
(Gautamo Buddha)

ELiza Offline



Beiträge: 14

26.05.2007 18:04
#15 RE: Zeitreisen antworten


Also mir sagt die körperliche "Zeitmaschine" eher zu, da ich mir vorstellen kann, dass Materie leicht mal kaputt gehen kann oder von anderen zerstört - wie es manchmal in Stargate passiert :-)

aber, wenn noch niemand sonst das Buch von uns ersteigern will, dann versuch ichs mal... will ja nicht, dass wir uns gegenseitig hochsteigern

ELiza

Seiten 1 | 2
Damanhur »»
 Sprung  

Das Grosse Portal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de