Es werden keine weiteren Anmeldungen mehr zugelassen, da Mitglieder nicht mehr posten. Impressum 
Es werden keine weiteren Anmeldungen mehr zugelassen, da Mitglieder nicht mehr posten.
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 824 mal aufgerufen
 WingMakers - Sonstiges (James, Erste Quelle etc.)
Seiten 1 | 2
Uwe Offline

Admin

Beiträge: 159

20.11.2006 07:44
#16 RE: Gut und Böse antworten

Hallo zusammen!

Wir leben in einer EGO-Welt! Unbestreitbar!
Wenn man versucht diese Welt per EGO zu verändern, was für eine Welt wird entstehen? Na klar, wieder eine EGO-Welt. Eine bessere? Mag sein, vielleicht am Anfang, aber dann geht alles wieder von Vorne los, d.h. es kommt zu Wiederholungen. EGO-Welt bleibt eben EGO-Welt. Wiederholung bedeutet Stagnation. Evolution Ja, aber kein Fortschritt. Dieser Fortschritt bezieht sich nicht auf Technologie, sondern auf das Verhalten, auf das Benehmen der Menschen.

Und lieber Lutz, wir machen alle durch die Polaritäten unsere Erfahrungen, okay! Aus den Erfahrungen lernt man, man entwickelt sich weiter. Richtig? Aber, wenn nichts eine Bedeutung hat, wie kann man dann lernen? Man kann doch nur lernen, wenn man die Bedeutung des Handelns bzw. der Konsequenzen verstanden hat!
Außerdem sehe ich die Inkarnationen nicht nur erdbezogen, sondern universell und somit gewinnt sie und die Polaritäten, die unzweifelhaft existieren, für mich erneut an Bedeutung. Natürlich nicht für Xeno, logisch.

Apropos.
Du nimmst also meine Worte als plump wahr. Weißt Du überhaupt wie Deine Worte bei mir ankommen und wahrscheinlich bei vielen anderen auch? Und Du willst auf solch eine Art und Weise Menschen helfen. Weißt Du wie paradox das klingt?

Deswegen bitte ich Dich Deine persönlichen Angriffe zu unterlassen. Sie helfen niemandem. Danke.

Liebe Grüße,

Uwe

Xeno Offline



Beiträge: 9

20.11.2006 14:28
#17 RE: Gut und Böse antworten

Hallo Uwe,

ich würde mal sagen: „ Du hast Missverständnisse!“

Nur so kann ich mir deine Wahrnehmungsvermögen erklären und die sich daraus ergebenden Schlussvollgerungen.

Du willst etwas übers Ego wissen, dabei bist du nicht mal im Stande bequem die Realität anderer Menschen via Internet wahrzunehmen.

Ich an deiner Stelle würde mal darüber meditieren:
„Warum nehme ich die Kommunikation anderer Menschen als Angriff wahr, nur weil sie nicht mit mir konform gehen.“
Kann es sein das du mich angegriffen hast und denkst ich wäre wie du und würde es dir heimzahlen?

Ob du neben der Erdinkarnation noch tausendfach irgendwo anwesend bist ist mir schnuppe, oder außerhalb meiner Realität, meines Universums.
Ich versuche Ursache über meine Erdinkarnation zu werden, wenn ich das erreiche, dann schaue ich weiter. Schön wie wir uns unterscheiden, dadurch gewinnt man Bandbreite.

In deinem persönlichen Universum kannst du erschaffen was du willst, aber es gibt das Universum des Anderen und noch das Universelle Wesen (Universen aller Individuen), damit muss man klarkommen.

Sehe es als Herausforderung, du kannst daran wachsen oder dich ärgern.
Hat das was mit mir zu tun?
NEIN
Es sind Buchstaben, Wörter. Nichts mehr.
Nimm deine Hand und sage in sie herein: „Ich bin ein antagonistischer Idiot!“
Hat dein Hauch die Hand zerschmettert, glaube nicht.
Was du den Wörtern an Schwere und Bedeutung verleihst ist deine Erschaffung, dein Universum.

Gedanken müssen akkurat sein.
Ihre eine Aufgabe ist es akkurat zu sein.
Und akkurat sein und Überleben sind praktisch dieselben Dinge.
Es muss richtig sein.
Es wird richtig sein in dem verrückten Maße, wo eine Person tatsächlich diese Dinge erschaffen wird, vor welchen sie sich fürchtet.
Eine Person fürchtet, dass etwas existieren wird, so erschafft sie dessen Existenz.
Du kannst das in zwischenmenschlichen Beziehungen beobachten.



Much Love
Xeno-Engelmotto „Bequem da sein und wahrnehmen“



Lutz Offline



Beiträge: 92

20.11.2006 18:19
#18 RE: Gut und Böse antworten

Hallo miteinander (und nicht gegeneinander )


Da scheint ja richtig Energie drin zu sein in der Sache !

Im übrigen meine ich ,dass es ohne Polarität gar nicht geht. Das sieht man an der Bedeutung vieler Begriffe, sei es nun Armut und Reichtum, Wachheit und SChlaf oder Licht und Dunkelheit. Das Eine ist durch das Fehlen des Anderen definiert. Hierzu auch das Buch TAO THE KING welches schöne Sprüche über die Polarität liefert.

Xeno kann ich das tolle Buch rororo 61964 empfehlem Friedemann SChulz von Thun : Miteinander reden.

Da kommen DU- Botschaften nicht gut weg, was ich aber vorher schon wusste.

Streitgespräche mögen spannender sein als Eicherkuchenharmonie, aber es sollte stets Respekt vor dem anderen sein.

Herzliche Grüße von Lutz
__________________________________
Glaubt nicht an irgendwelche Überlieferungen, nur weil sie für lange Zeit in vielen Ländern Gültigkeit besessen haben.
Glaubt nicht an etwas, nur weil es viele dauernd wiederholen.
Akzeptiert nichts, nur weil es ein anderer gesagt hat, weil es auf der Autorität eines Weisen beruht oder weil es in einer heiligen Schrift geschrieben steht.
Glaubt nichts, nur weil es wahrscheinlich ist.
Glaubt nicht an Einbildungen und Visionen, die ihr für gottgegeben haltet.
Glaubt nichts, nur weil die Autorität eines Priesters oder Lehrers dahinter steht.
Glaubt das, was ihr durch lange eigene Prüfung als richtig erkannt habt, was sich mit euerm Wohlergehen und dem anderer vereinbaren lässt.
(Gautamo Buddha)

Xeno Offline



Beiträge: 9

20.11.2006 21:18
#19 RE: Gut und Böse antworten

Hallo Lutz,

Die Grundlegende Einheit des Universums ist zwei(Dichotomie, Polarität), nicht eins.
Nur Gott ist eins. Gott hat keinen Gegensatz, der Teufel ist Menschenwerk um Gott besser zu verstehen.

Kommunikation kann viele Ausdrucksformen annehmen.
Vom Schweigen über Schlagstock bis hin zur Dichtkunst.
Ihr Endphänomen sollte Verstehen sein.
Aber einen Kommunikation ist nur so erfolgreich wie sie Duplikation am anderen Ende erreicht.
Vielleicht sollten wir darin übereinstimmen dass Begriffe nicht eigeninterpretiert werden, sondern der Duden die Richtlinie sein sollte.
Ego sollte demnach nach der Übereinstimmung der Mehrheit der Menschheit definiert werden.

z.B. Was zum Teufel ist eine EGO-Welt? (Uwe´s Welt?)
Was wäre das Gegenteil?
Auf was bezieht Uwe die Stagnation?
Wer bewertet die Evolution und gibt ihr eine Bedeutung?
Wer weiß dass es überhaupt eine Evolution gibt?
Hat Gott ein Eigenbewusstsein?
Ist er sich seiner Existenz bewusst?
Weiß Gott was er will, wo er hin will?
Hat Gott eine Persönlichkeit?
Hat Gott ein Ego?

Ich glaub das jeder Verantwortung für seine Kommunikation übernehmen sollte und demnach über das Echo nicht verwundert sein sollte. Man kriegt es nur so wie man es sich verdient. 08/15 Äußerungen bekommen kein ästhetisches Fitback. Wozu auch? Würde eh nix verstehen. Ich schieb das Zeug nur zurück!!! So einfach.
Wenn ich grob wahrgenommen werde, OK.
Ich glaube ich gebe mir mühe verstanden zu werden. Ich gehe soweit und kläre Begriffe.
Missverstehen könnt ihr ja selber gut.
Man kann Strohpuppen basteln, ihr ein Namensschild umhängen und anzünden.
Wenn es hilft dass man sich dabei abreagiert und beginnt zu agieren, soll es mir auch recht sein.
Ich bin ehrlich und ihr könnt Antworten was ihr wollt, Ihr könnt euch sicher sein Ihr bekommt von mir eine Resonanz.
Für mich ist Kommunikation ein Wechselspiel und ich lese mir die Texte gut durch, was ich mir von Euch auch wünschen würde (bei Tatsachen bleiben und nicht verdrehen).
Danke für den Buchtipp! LaoTse gehört zu meinen Favoriten.
Ich bin für einen Austausch immer zu haben, aber wer mich belehren will muss schon was vorweisen können.
Respekt muss man sich verdienen,
oder vor wessen schriftlichen Äußerungen sollte ich Hochachtung, Ehrebietung, Anerkennung … haben.

Gedanken müssen akkurat sein.
Ihre eine Aufgabe ist es akkurat zu sein.
Und akkurat sein und Überleben sind praktisch dieselben Dinge.
Es muss richtig sein.
Es wird richtig sein in dem verrückten Maße, wo eine Person tatsächlich diese Dinge erschaffen wird, vor welchen sie sich fürchtet.
Eine Person fürchtet, dass etwas existieren wird, so erschafft sie dessen Existenz.
Du kannst das in zwischenmenschlichen Beziehungen beobachten.



ML
Xeno


Fee Offline



Beiträge: 150

21.11.2006 09:12
#20 RE: Gut und Böse antworten

Hallo,

ja, ja, die lieben EGO- Spielchen...

Hier mal ein paar Weisheiten zum Nachdenken:

1. Wer sein Denken nicht beherrscht überlässt es dem Zufall, doch Zufälle gibt es nicht, Zufall bedeutet, dass
einen das zufällt, was einem gebührt.

2. Letztlich sind es immer nur unsere eigenen Gedanken die uns verletzen.

3. Solange du den Anderen sein Anderssein nicht verzeihen kannst, bist du noch weit ab vom Wege der Weisheit.
( Chin. Weisheit)

Liebe Grüße Fee

Xeno Offline



Beiträge: 9

21.11.2006 15:58
#21 RE: Gut und Böse antworten

Liebe Fee,

ach Fee, wie recht du hast mein liebe Fee.
Es genügt ein Ego zu haben, man muss es nicht auch noch sein - im negativen Sinn.
Bedachte Fee.
Ich bin entzückt über deine Hakomi-Spielwiese.
Bis bald

ML
Xeno

Lutz Offline



Beiträge: 92

21.11.2006 16:42
#22 RE: Gut und Böse antworten

So sehe ich es auch, Kommunikation findet immer statt, es ist nicht möglich, nicht zu kommunizieren.

Auf der Beziehungsseite der Nachricht kommt zum Ausdruck, was der Sender vom Empfänger hält. Mein Verhalten dem anderen gegenüber hängt also in starkem Maße davon ab, welches Bild ich mir von ihm gemacht habe.
Stellenweise tut also der Empfänger gut daran, dem Sender durch sein Feedback zu vermitteln, wie er ihn verstanden (interpretiert) hat. Das heisst dann auch, deine Resonanz ist deine Resonanz, ich bin nicht verantwortlich dafür, wie etwas bei dir ankommt.
Respekt heisst bei mir, der Respekt vor der Person als solcher, keine Kommunikation unter der Gürtellinie, die Meinung und das Sosein des anderen achten (respektieren).

Respekt vor den Äußerungen nur insoweit, als sie die Meinung eines anderen, den ich respektiere, darstellen. Ich kann im anderen mich selbst wahrnehmen, insbesondere nehme ich beim anderen wahr, was ich bei mir selbst ablehne (Die Welt, dein Spiegel)

Vielleicht sollten wir uns auch immer wieder vor einer Nachricht fragen: Welche Wirkung will ich erreichen und was teile ich meinem Partner außer der Sachinformation gleichzeitig über mich selbst mit ? Andererseits kann sich auch der Empfänger fragen, wie hat er das gemeint oder auch wie stehen wir zueinander, dass er so mit mir redet ?

Fee gibt den Betrachtungen zur rechten Zeit einen versöhnlichen Aspekt, was mich freut.

Lutz
__________________________________
Glaubt nicht an irgendwelche Überlieferungen, nur weil sie für lange Zeit in vielen Ländern Gültigkeit besessen haben.
Glaubt nicht an etwas, nur weil es viele dauernd wiederholen.
Akzeptiert nichts, nur weil es ein anderer gesagt hat, weil es auf der Autorität eines Weisen beruht oder weil es in einer heiligen Schrift geschrieben steht.
Glaubt nichts, nur weil es wahrscheinlich ist.
Glaubt nicht an Einbildungen und Visionen, die ihr für gottgegeben haltet.
Glaubt nichts, nur weil die Autorität eines Priesters oder Lehrers dahinter steht.
Glaubt das, was ihr durch lange eigene Prüfung als richtig erkannt habt, was sich mit euerm Wohlergehen und dem anderer vereinbaren lässt.
(Gautamo Buddha)

Uwe Offline

Admin

Beiträge: 159

28.11.2006 08:01
#23 RE: Gut und Böse antworten

Hallo miteinander!

Ich bin noch dabei und werde es auch immer sein. Ich und mein Wesen haben große und kleinere Ziele. Und niemand kann uns dabei aufhalten diese zu erreichen. Niemand!

Ich habe u.a. deshalb nichts mehr geschrieben, weil ich beruflich und privat zuviel zu tun hatte und noch habe. Ich bitte deswegen um Geduld. Und weil ich in dem energetischen Zustand, in dem ich war, unbedingt herauskommen wollte und auch musste.
Für mich war die Diskussion eine reine Lernlektion. Es wird nicht die letzte gewesen sein.

Ich antworte nicht auf jeden Beitrag, da mir bei manchen Themen einfach die Erfahrung, der Glaube und somit die Gedanken fehlen. Und wenn ich spüre, daß man nur auf der Stelle tritt und nicht vorwärts kommt, dann schreibe ich ebenfalls keinen Beitrag zu einem Thema mehr, weil das sonst nur Zeit- und Energieverschwendung ist.

Wenn das Forum mal eins, zwei Wochen stillsteht, sollte meiner Meinung auch kein Problem sein. Vielleicht ist es sogar besser!

Darf ich vorschlagen, daß wir uns wieder auf die WM-Materialien und ihre Erfahrungen, Impulse und Erkenntnisse konzentrieren.
Diese sind naturgemäß einmalig, oft minimal an Wahrnehmung und für jeden unterschiedlich. Mehr oder weniger.
Haben aber sicherlich eine Wirkung auf jeden von uns, die wir aber nicht immer gegenseitig beurteilen können. Wenn überhaupt, dann nur jeder für sich selbst.

Dies ist keine Belehrung sondern ein ganz neutraler Vorschlag und persönliche Erkenntnisse.

In Liebe ,

Uwe

Lutz Offline



Beiträge: 92

28.11.2006 17:36
#24 RE: Gut und Böse antworten

Hallo Uwe,

du hast recht bezüglich der sachbezogenen Diskussion und Erfahrungsaustausch.

Unabhängig hiervon mein Ergänzungsvorschlag: Du richtest unter Allgemeines ein weiteres Unterforum ein, welches eher der mitmenschlichen Kommunikation dient, denn wie du gesehen hast, schien hier ein zum Teil extremes Bedürfnis vorgelegen zu haben und dann wäre es hilfreich, für unspezifische Gedanken und Meinungen einen Platz zu haben.

Lutz grüßt herzlich
__________________________________
Glaubt nicht an irgendwelche Überlieferungen, nur weil sie für lange Zeit in vielen Ländern Gültigkeit besessen haben.
Glaubt nicht an etwas, nur weil es viele dauernd wiederholen.
Akzeptiert nichts, nur weil es ein anderer gesagt hat, weil es auf der Autorität eines Weisen beruht oder weil es in einer heiligen Schrift geschrieben steht.
Glaubt nichts, nur weil es wahrscheinlich ist.
Glaubt nicht an Einbildungen und Visionen, die ihr für gottgegeben haltet.
Glaubt nichts, nur weil die Autorität eines Priesters oder Lehrers dahinter steht.
Glaubt das, was ihr durch lange eigene Prüfung als richtig erkannt habt, was sich mit euerm Wohlergehen und dem anderer vereinbaren lässt.
(Gautamo Buddha)

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Das Grosse Portal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de